Fußball 1 Sweatshirt FußballPullover Kicker Fussball Spieler Unisex Sweatshirts © Shirt Happenz Graumeliert

B071ZYMWP1

Fußball #1 Sweatshirt | Fußball-Pullover | Kicker | Fussball Spieler | Unisex | Sweatshirts © Shirt Happenz Graumeliert

Fußball #1 Sweatshirt | Fußball-Pullover | Kicker | Fussball Spieler | Unisex | Sweatshirts © Shirt Happenz Graumeliert
  • NEU eingetroffen: Unser neues Fußball #1-Sweatshirt jetzt für Sie verfügbar.
  • WICHTIG: Achten Sie beim Kauf des Artikels darauf, dass sie als Verkäufer - Shirt Happenz - auswählen. Infos dazu finden Sie in der Produktbeschreibung.
  • 80% Baumwolle, 20% Polyester
  • Pflegehinweis: Maschinenwaschbar, empfohlen wird bei 30'C auf links
  • Keine Kompromisse! Wir achten bereits bei der Auswahl unserer Textilien auf hohe Qualitaet, Komfort und Langlebigkeit.
  • Beim Druck nutzen wir das Digitaldirektdruckverfahren. Diese moderne Methode verspricht ein hochwertiges, langlebiges Ergebnis.
  • Versand: Schnell bei Ihnen! In der Regel versenden wir werktags innerhalb von 24h und so erreicht Sie der bestellte Artikel schon 2-3 Tage nach Bestelleingang.
Fußball #1 Sweatshirt | Fußball-Pullover | Kicker | Fussball Spieler | Unisex | Sweatshirts © Shirt Happenz Graumeliert
Abkürzungen
  • Tipps & Kritik
  • Technik & Apps
  • Washington (DPA) Die US-Regierung sorgt sich seit langem, dass Hacker das Stromnetz des Landes angreifen könnten. Jetzt ist auf einem Computer eines Versorgers ein Schadprogramm entdeckt worden. Es hat zwar nichts angerichtet, dennoch schrillen die Alarmglocken.

    Im Computer eines Stromversorgers im US-Bundesstaat Vermont ist ein Schadprogramm entdeckt worden, das die USA der mutmaßlichen russischen Hackeroperation zuordnen. Der Code sei jedoch nicht benutzt worden, um den Betrieb des Stromnetzes zu stören, berichtete die "Washington Post" unter Berufung auf Regierungsbeamte.

    Der Stromversorger Burlington Electric teilte auf seiner Webseite mit, dass man die Schadsoftware auf einem einzelnen Laptop gefunden habe. Der Computer sei aber nicht mit dem Stromversorgungssystem verbunden gewesen und sofort "isoliert" worden. Wie es weiter hieß, wurden alle Computer im System untersucht, nachdem das Washingtoner Heimatschutzministerium die US-Stromversorger Donnerstagabend (Ortszeit) vor dem Schadcode gewarnt hatte.

    Die US-Regierung beschuldigt russische Geheimdienste, hinter Hackeroperationen während des Präsidentschaftswahlkampfes zu stehen. Die Vorwürfe beruhen auf Geheimdiensteinschätzungen, die kaum unabhängig zu überprüfen sind, weil die Dienste keine Beweise herausgeben. Eine eindeutige Zuordnung zu einem Herkunftsland oder einer speziellen Hackergruppe ist nach Überzeugung von Experten in den meisten Fällen mit herkömmlichen Methoden kaum noch möglich.

    Als Reaktion auf die angeblichen Hackerangriffe hatte der scheidende US-Präsident Barack Obama am Donnerstag die Ausweisung von 35 russischen Diplomaten verfügt.

  • Genuss & Leben
  • Mode & Stil
  • Aus der stillgelegten Schöneberger Teske-Schule soll eine überregionale Zentraleinrichtung für schwer integrierbare junge Flüchtlinge werden. Die Bildungsverwaltung will dort elf „Willkommens-Profil-Klassen“ mit insgesamt 220 Schülern im Alter von 15 oder 16 Jahren mit „geringen schulischen Vorkenntnissen“ einrichten. Statt bisher zwölf sollen diese neuartigen Crewlove Motiv auf Windbreaker, Jacke, Regenjacke, Übergangsjacke, stylisches Modeaccessoire für HERREN, viele Sprüche und Designs
     Klassen 20 Schüler aufnehmen. Die grüne Bildungsexpertin Stefanie Remlinger nannte den Plan „Wahnsinn“. Der Flüchtlingsrat spricht von einer „Apartheidsschule mit pädagogischem Substandard“.

    In einer Mail der Bildungsbehörde, die dem Tagesspiegel vorliegt, wird gegenüber den angeschriebenen Sekundarschulen begründet, warum diese Klassen im „Bildungszentrum Tempelhofer Weg 62“ eingerichtet werden sollen. So wird dort auf die  „fehlenden Aufnahmekapazitäten in Regelklassen “ verwiesen. Zudem sei die Zielgruppe „nicht oder kaum alphabetisiert oder besitzt nur geringe Vorkenntnisse“. Daher sei es kaum möglich, sie zusammen mit ihren Altersgenossen zu beschulen, und aus „pädagogischen Gründen" könne man sie auch nicht zusammen mit unteren Jahrgängen unterrichten.

    Um diesem Anspruch gerecht zu werden, recherchierten unsere Analysten im Rahmen einer umfassenden Untersuchung des IoT-Ökosystems Hunderte von Homepages und trugen dabei verifizierte Informationen zu  640 Enterprise-IoT-Projekten  zusammen (Consumer-IoT-Projekte für Produkte wie Wearables oder „Hobby-Projekte“ wurden nicht berücksichtigt).

    Im Anschluss an diesen Kraftakt sammelten sie sämtliche veröffentlichten Informationen zu diesen Projekten und erstellten daraus eine übersichtlich geordnete  TShirt mit Städtenamen i Love Kandern Herren unisex Weiß
    . Einige der Einsichten und Erkenntnisse, die in diesem Datenschatz verborgen liegen, möchten wir heute mit Ihnen teilen.

    Themenübersicht